Vollsperrung der Hochstraße und Teilstücke der Pestalozzistraße

Der Pflasterbelag der Fahrbahn in der Hochstraße und in Teilstücken der Pestalozzistraße weist auf Grund einer mangelhaften Bauausführung erhebliche Schäden auf. Damit diese nicht zu einer Gefährdung des Verkehrs führen, wird die Pflasterfläche von der verantwortlichen Baufirma saniert. Es erfolgt der Ausbau des Pflasterbelages und die Herstellung einer Asphaltfläche mit einer Oberfläche aus Farbasphalt.

 

Die Maßnahme findet voraussichtlich im Zeitraum zwischen dem 04. Oktober und 30. Oktober 2021 statt. Die Ausführungszeit beträgt rund drei Wochen. Die Baumaßnahme beschränkt sich ausschließlich auf die Fahrbahn. Die Gehwege stehen für Fußgänger als Zugang zu den Gebäuden und Geschäften jederzeit zur Verfügung.

 

Da die Straßenbaumaßnahmen nur unter Vollsperrung des Verkehrs durchgeführt werden können, ist in diesem Zeitraum mit erheblichen Einschränkungen zu rechnen. Wir werden versuchen, den Anliegerverkehr soweit als möglich und vertretbar aufrecht zu erhalten. Jedoch wird bei einzelnen Phasen während der Ausführung auch die Zufahrt zu den Grundstücken nicht möglich sein.

 

Für den Ortsverkehr und den überörtlichen Verkehr werden entsprechende Umleitungen ausgeschildert. Leider fallen in dieser Zeit auch alle öffentlichen Parkräume in den Seitenstreifen ersatzlos weg. Die Bushaltestellen in der Pestalozzistraße (Rathausplatz) und in der Hochstraße (Edeka) werden für die Zeit der Bauarbeiten in den Mayerweg bzw. in die Gartenstraße verlegt.

 

Wir bedanken uns für Ihr Verständnis!

 

 

 

 

drucken nach oben