Konzertreihe "Da geht wieder was!" - weitere Konzerte am 25.07.2021

Beliebte Aktion des Kulturamtes wird verlängert. Weitere Konzerte unter freiem Himmel locken am 25. Juli in Bobingen.

Unter dem Motto „Da geht wieder was“ organisierte das Kulturamt bereits zum zweiten Mal den passenden Rahmen für kostenlose Kurzkonzerte an den schönsten Plätzen der Stadt. Mehrere örtliche Musikgruppen, Vereine und Ensembles folgten dem Aufruf und sorgten mit 30 kleinen Konzerten im Mai und Juni für die Rückkehr der Live-Kultur im öffentlichen Raum. Die Beiträge reichten dabei von Sommerserenaden am Unteren Schlößchen bis zu Chor-, Band und Blasmusik-Konzerten in der Stadt, den Stadtteilen und vor den örtlichen Senioreneinrichtungen. Gespielt wurde kostenlos, stets maximal 30 Minuten, immer am Wochenende und unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln. Auf diese Weise konnte die Kultur vor Ort wieder erwachen und vielen Menschen Freude bereiten.

 

Weil die Aktion bei allen Beteiligten so gut ankam, hat das Kulturamt „Da geht wieder was“ jetzt verlängert. Und so erwarten Musikinteressierte gleich weitere Angebote für Sonntag 25. Juli.

 

Schlößle-Konzerte der Instrumentalklassen
Sonntag 25. Juli jeweils um 14 Uhr und 15 Uhr
Ihr Können präsentieren die einzelnen Schüler-Gruppen vor dem Unteren Schlößchen.

 

Simi`s Sommertraum-Mitmach-Konzert
Sonntag, 25. Juli 2021 ab 16 Uhr
Eine klingende Sommerreise ohne Altersbegrenzung und für die ganze Familie, gestaltet mit Gesang Gitarre, Ukulele und vielem mehr von Simone Werner und Michael Schmetterer.    

 

Alle Konzerte sind unbestuhlt, wer möchte, kann einen eigenen Klappstuhl/Sitzpolster mitbringen. Für die Zuhörer ist die Teilnahme kostenfrei, Spenden für die jeweiligen Künstler/Musiker vor Ort sind erwünscht. Für alle Konzerte gelten die jeweils gültigen gesetzlichen Corona-Schutzverordnungen, das Tragen einer FFP2-Maske sowie die Einhaltung der aktuellen Hygiene- und Abstandsregeln.  

 

Weitere Informationen:
Kulturamt Stadt Bobingen
Tel. 08234-8002-31/-36

drucken nach oben