drucken nach oben



Führungszeugnis



Worum geht's?

Jeder Person, die das 14. Lebensjahr vollendet hat, wird auf Antrag mitgeteilt, welche Eintragungen über sie im Bundeszentralregister enthalten sind. Dieses Führungszeugnis wird z.B. von Arbeitgebern oder Behörden zum Nachweis der persönlichen Zuverlässigkeit beim Antrag auf Erteilung einer Gaststättenerlaubnis oder Maklererlaubnis verlangt. Weitere Hinweise zum Führungszeugnis finden Sie beim Bundesamt für Justiz.

 

Um ein Führungszeugnis zu beantragen, haben Sie folgende Möglichkeiten:

 

1. Persönliche Vorsprache im Bürgeramt der Stadt Bobingen. Mitzubringen sind  grundsätzlich ein gültiges Ausweisdokument und die Gebühr in Höhe von 13 Euro.


2. Über den am Seitenende aufgeführten Link zum Online-Antrag, können Sie bei Vorliegen eines besonderen Grundes (z.B. Krankheit), ein Führungszeugnis online beantragen.

Die Gebühr in Höhe von 13 Euro wird mittels Lastschrift von Ihrem Konto eingezogen.

Liegt kein Grund vor, so ist die Antragstellung persönlich bei der Meldebehörde vorzunehmen.


3. Über das Online-Portal beim Bundesamt für Justiz (BfJ) - www.bundesjustizamt.de

 

Folgende Anträge können online gestellt werden:

- Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses für private Zwecke

- Antrag auf Erteilung eines Führungszeugnisses zur Vorlage bei einer Behörde

- Antrag auf Erteilung eines erweiterten Führungszeugnisses

 

Folgende Voraussetzungen müssen dazu erfüllt sein:

- Antragsteller müssen im Besitz eines neuen Personalausweises oder elektronischen Aufenthaltstitels jeweils mit freigeschalteter Online-Ausweisfunktion sein.

- Erforderlich ist ein Kartenlesegerät zum Auslesen des Ausweisdokuments und eine AusweisApp ab der Version 1.13, die auf der Seite des Bundesamts für Justiz kostenlos heruntergeladen werden kann.

- Falls Nachweise hochgelanden werden müssen (z. B. soweit Gebührenfreiheit geltend gemacht wird oder bei der Beantragung eines erweiterten Führungszeugnisses) sind ggf. ein Scanner bzw. eine Digitalkamera erforderlich.

 

Nähere Informationen für interessierte Bürger unter:

  https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/FZ_node.html

 
Die Bezahlung erfolgt mit einer gängigen Kreditkarte oder durch Überweisung per "giropay".



Ansprechpartner:



Externer Link in neuem Fenster auf das Fachverfahren im Rathaus-Service-Portal: Führungszeugnis   Hier geht es weiter zum Online-Antrag / zur Online-Auskunft