Gemeinsam gegen Blutkrebs - Aufruf zur Typisierung als Stammzellenspender

Das Landratsamt Augsburg ruft seine Bürgerinnen und Bürger zu einer Typisierung als Stammzellenspender auf. Grund dafür ist ein Patient aus dem Landkreis, der 43-jährige Matthias aus Meitingen, der auf eine Stammzellen-Spende angewiesen ist.

Um ihm und allen anderen Betroffenen die Chance auf ein neues Leben schenken zu können, ist der erste Schritt eine Typisierung als Stammzellenspender bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS gemeinnützige GmbH). „Je mehr Menschen bereit sind, sich typisieren zu lassen, umso größer ist die Wahrscheinlichkeit den genetischen Zwilling zu finden. Jeder kann ein Lebensretter sein“, so Landrat Martin Sailer.


Bereits 657 von über 57.000 Typisierten konnten aus dem Landkreis Augsburg und der Stadt Augsburg betroffenen Patienten durch eine Stammzellenspende helfen. Besonders junge Personen ab 17 Jahren werden immer wieder für eine Typisierung gesucht. Nach dem bekannten Motto „Mund auf – Stäbchen rein – Spender sein!“ kann jede und jeder einfach teilnehmen: Durch einen Klick auf www.dkms.de/matthias erfolgen alle weiteren Anweisungen und Informationen.

Quelle: Landratsamt Augsburg
Titelbild: pixabay.com, Gerd Altmann

drucken nach oben