Das Rote Kreuz ist auf der Suche nach Unterstützern

BRK Beispielausweis Haustürsammlung

Ab dem 06. Juli 2020 werden wieder Werber für das Rote Kreuz im südlichen Landkreis Augsburg unterwegs sein.

 

Vieles hat sich durch die noch aktuelle Corona-Krise verändert. Der Katastrophenfall wurde für ganz Bayern ausgerufen. Bisher war das eine Maßnahme für regionale Ereignisse. Die Ehrenamtlichen des Roten Kreuz waren und sind seit Wochen in Alarmbereitschaft - so lange wie noch nie zuvor. Dabei war, wie in ganz Bayern, die Versorgung der Einsatz- und Rettungskräfte mit Material zum Eigenschutz vor dem Virus eine große Herausforderung. Trotzdem waren die Helfer vom Roten Kreuz, gerade in der Zeit der erzwungenen Isolation immer da, wo sie gebraucht wurden.

 

In den nächsten Wochen sucht das Rote Kreuz aber selbst Unterstützer, denn eine Krise trifft auch Organisationen wie das Rote Kreuz. Einerseits durch übermäßig gestiegene Kosten für Material, andererseits sind viele Geschäftsfelder weggefallen. So waren z.B. die Kleiderläden des Roten Kreuz über Wochen geschlossen und Einnahmen aus Sanitätsdiensten fielen weg. „Die Arbeit des Roten Kreuz wird nicht staatlich finanziert, wie viele meinen, sondern ist getragen von den Ehrenamtlichen, genauso wie den Förderern,“ sagt Kreisgeschäftsführer Thomas Haugg, „wir stehen für ein menschliches Miteinander, aber das müssen wir uns auch leisten können. Daher meine Bitte: Werden Sie bei uns Fördermitglied“.

 

Ab 06. Juli 2020 werden Werber für das Rote Kreuz für einen Zeitraum von mehreren Wochen jeweils Werktags von 10:00 Uhr bis ca. 20:30 Uhr unterwegs sein. Die Spenden kommen direkt dem BRK Kreisverband Augsburg-Land für die Rotkreuzarbeit vor Ort zu Gute.

Die Werber wurden intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet, tragen Rotkreuz-Kleidung und können sich ausweisen. Die Daten der Spender werden auf einem mobilen Tablet, möglichst kontaktlos, aufgenommen. Die Werber dürfen keine Bargeld-Spenden annehmen und halten die derzeit geltenden Abstands- und Hygieneregeln ein.

Als spendenfinanzierte Organisation ist das Rote Kreuz auf regelmäßige Unterstützung der Bevölkerung aus dem Landkreis Augsburg angewiesen.

 

Für Rückfragen jeder Art erreichen Sie Frau Susanne von Brand in der Geschäftsstelle des Kreisverbandes unter der direkten Rufnummer 0821-9001-18.

 

 

drucken nach oben