Vereinsveranstaltungen

Geschichte des Stickstoffs. Vom Weizenproblem zur Überdüngung

Beschreibung:

Der Referent Privatdozent Dr. Jens Soentgen ist Chemiker und Philosoph und leitet das Wissenschaftszentrum Umwelt der Unversität Augsburg. Er beschäftigt sich u. a. mit "Stoffgeschichten", der Entdeckung und Nutzung von Stoffen, Elementen, Materialien durch den Menschen und deren Auswirkung auf die menschliche Geschichte und Kultur.

Der Vortrag behandelt in kurzweiliger und allgemeinverständlicher Form die ambivalente Geschichte des Stickstoffs von den Salpeterern der Frühen Neuzeit bis zur Entdeckung des Haber-Bosch-Verfahrens, das einerseits die Intensivierung der Landwirtschaft und damit die Bevölkerungsexplosion, anderseits aber auch die Massenproduktion von Sprengstoff ermöglichte und damit wesentlich zur Verlängerung des Ersten Weltkriegs beitrug, und geht auf die Überdüngung als eines der großen Umweltprobleme unserer Zeit ein.

Termin:
Kategorie:Vorträge
Ort:Evangelische Kirche, Gemeindesaal
Veranstalter:BUND Naturschutz, Ortsgruppe Bobingen
Kontakt:bobingen@bn-bobingen.de
URL:http://www.bn-bobingen.de

drucken nach oben