Soziale Stadtentwicklung Bobingen - Zukunft der Gegenwart

Die Stadt Bobingen nimmt seit Januar 2003 aktiv am Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" teil. Wesentliche Merkmale dieses Förderprogramms sind die baulichen Vorhaben wie z.B. die Modernisierung der Innenstadt sowie das Schaffen von attraktiven öffentlichen Plätzen im Rahmen einer sozialen Stadtentwicklung.

 

In den letzten Jahren hat sich in Bobingen im Bereich der Städtebauförderung viel getan. Die Stadt hat im Rahmen des Förderprogramms einen umfassenden und vielschichtigen Sanierungsprozess in Gang gebracht, der inzwischen eine ganze Reihe sichtbarer Erfolge vorweisen kann. Anhand einer ganzheitlichen und koordinierten Handlungsweise ist es gelungen, Sanierungsziele im gesamten Stadtgebiet aufeinander abgestimmt und zeitnah zu verwirklichen.

 

In den Quartieren konnte die Wohn- und Lebensqualität verbessert sowie ein stabileres Gleichgewicht unter den Stadtteilen erreicht werden. Die allgemeine Lebensqualität, Identifikation und das Image der Stadt konnten in den letzten Jahren gesteigert werden.

 

Hier kommt insbesondere dem Quartiersmanagement in Verbindung mit dem kommunikativen Bürgertreffpunkt eine zentrale Bedeutung zu. Der Quartiersmanager kann als Ansprechpartner vor Ort auf die unmittelbaren Bedürfnisse der Stadtteilbewohner reagieren und sozialverträgliche Lösungen anstreben. Die positiven Effekte wirken erfahrungsgemäß über die Grenzen der Sanierungsgebiete hinaus.

 

Der Erfolg ist das Ergebnis des starken Engagements aller Akteure vor Ort und das Mitwirken breiter Bevölkerungsschichten.

 

drucken nach oben