Barrierefreies Wohnen und Neugestaltung des Brunnenplatzes

Logo Brunnenplatz

Foto: Adrianowytsch Architekten

Mit Beschluss vom 06.10.2020 des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses wurde festgelegt, dass das Projekt "Barrierefreies Wohnen und Neugestaltung Brunnenplatz" in der Siedlung weiter vorangetrieben wird.

 

Das Projekt umfasst im Rahmen der Städtebauförderung die weitere Zentrumsgestaltung mit der Neugestaltung des Brunnenplatzes als öffentlicher Bereich für soziale Begegnungen sowie den Bau eines Wohnhauses für barrierefreies Wohnen.

 

In einem offenen Bürgerdialog sind die Bürgerinnen und Bürger seit geraumer Zeit eingeladen, Ihre Ideen und Anregungen in das Projekt mit einzubringen. Die zentralen Fragen, die bislang im Bürgerdialog geäußert wurden, hat das Quartiersmanagement wie folgt zusammengetragen:

 

• Wann beginnt die Gestaltung?

• Pausenhof – Wie wird dieser gestaltet?

• Baubeginn – Wie sieht der Zeitplan aus?

• Wohnberechtigung  - Wer darf hier wohnen?

 

Erster Bürgermeister Klaus Förster und Stadtbaumeister Rainer Thierbach geben in einem aufgezeichneten Interview ausführliche Antworten zu den oben genannten Fragen.

 

Hier geht´s zum Video!

 

Hinweis: Mit einem Klick auf das Video verlassen Sie die Webpräsenz der Stadt Bobingen. Es gelten die Datenschutzbedingungen und AGBs des Anbieters.

 

Ansprechpartnerin des Quartiersmanagements ist Frau Cora Hemming-Haas. Sie steht Ihnen für ein persönliches Gespräch oder zur Einsicht in die Planungsentwürfe im Quartierstreff in der Siedlung gerne zur Verfügung.

 

drucken nach oben