Katholische Stadtpfarrkirche "St. Felizitas"

Pfarrkirche St. Felizitas

Katholische Stadtpfarrkirche „St. Felizitas" mit der Friedenskapelle und der Sozialstation

 

Der monumentale Kirchenbau mit romanischem Turm und dem spätgotischem Baukörper ist dem Jahr 1200 zuzurechnen. Die sehenswerte Inneneinrichtung beinhaltet beispielsweise die Pieta von Lorenz Luidl und die Ölberggruppe aus Sandstein aus dem 15. Jahrhundert. Der Hochaltar ist eine Kopie der „Kreuzigung" nach Peter Paul Rubens. Südseitig der Kirche findet sich die Umfassung des alten Friedhofes (bis 1927), die früher auch mit Tortürmen ausgestattet war. Ebenso finden sich dort das alte  Schulhaus von 1827  und die 1952 errichtete Friedenskapelle.

drucken nach oben