Gerhard Höllerich alias Roy Black

Gerhard Höllerich wurde am 25. Januar 1943 in Straßberg geboren.

Roy Black  alias Gerhard Höllerich

Auch nach seinem Wegzug nach Augsburg - Göggingen riss der Kontakt zu dem Ort seiner Jugendzeit nie ganz ab. Unter dem Künstlernamen Roy Black durchlief er nach seinem ersten großen Hit „Du bist nicht allein" im Jahre 1965 als Schlagersänger eine aufsehenerregende Karriere. Am meisten wird er wohl mit seinem Erfolgstitel „Ganz in Weiß" identifiziert, für den ihm 1968 die Goldene Schallplatte verliehen wurde. Roy Black wurde außerdem ein beliebter Film- und Fernsehstar der 60er und 70er Jahre. Später konnte er mit der TV-Serie „Ein Schloss am Wörthersee" wieder an frühere Erfolge anknüpfen und ein Comeback feiern. Am 9. Oktober 1991 starb der Künstler überraschend im Alter von 48 Jahren an Herzversagen. Wie beliebt und unvergessen Roy Black bei seinen zahlreichen Fans ist, zeigt die ständige liebevolle Schmückung seines Grabens auf dem Straßberger Friedhof.

drucken nach oben