drucken nach oben

Freiwilligenagentur - Nachbarschaftshilfe Bobingen

Nachbarschaftshilfe,

 

Die Nachbarschaftshilfe vermittelt Helfer und Hilfesuchende im privaten Bereich.

 

Gerade ältere Menschen benötigen für die kleinen Dinge im Alltag einen Helfer oder auch nur einen Ansprechpartner. Eine Begleitung zum Einkaufen oder zum Arzt. Jemand, der die kaputte Glühbirne wechselt oder hilft einen Brief zu schreiben und abzuschicken.

 

Aber nicht nur ältere Menschen sind betroffen, auch alleinstehende Mitbürger ohne soziale Kontakte sind auf die kleinen Hilfen angewiesen. 

 

Die Nachbarschaftshilfe nimmt jegliche Art von Hilfe gerne auf und vermittelt diese an Hilfesuchende. Im vertraulichen Gespräch kann offen über Wünsche oder auch Bedenken gesprochen werden, damit für Beide Seiten ein gutes Miteinander stattfinden kann. 

 

Die Nachbarschaftshilfe befindet sich in den Räumen der Sozialstation Bobingen und wird aus Mitteln des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Integration gefördert.

 

 

Die Freiwilligen-Agentur vermittelt Helfer an soziale Organisationen.

 

 

Die Freiwilligen-Agentur ist eine Anlaufstelle für BürgerInnen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten. Sie bekommen bei uns einen Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten. Auch hier gibt es viele Bereiche in denen Sie Ihre individuellen Fähigkeiten einbringen können um Anderen zu helfen.

 

 

Wie zum Beispiel: 

 

• Lesepaten für Kinder in der Grundschule

 

• Besuchsdienste im Altenheim

 

• Mitarbeiter im Rot-Kreuz-Lädle oder im Weltladen

 

• Lebensmittelausgabe beim Bobinger Tisch

 

• Aufräumaktionen der Wasserwacht

 

• Hilfe beim Seniorennachmittag

 

• und vieles mehr …

 

 

Egal ob Nachbarschaftshilfe oder Freiwilligen-Agentur, jeder Helfer bietet das unentgeltlich an, was er am Besten kann und er entscheidet auch wie oft und wie viel.

 

Hier seitlich angefügt finden Sie eine Auswahl an den momentanen Engagement-Angeboten

 

Gerne stehe ich Ihnen für weitere Fragen zur Verfügung. Kommen Sie einfach bei mir in der Sozialstation Bobingen vorbei, schicken mir ein Email oder rufen mich an.