Freiwillige Feuerwehren der Stadt Bobingen

Die Stadt Bobingen unterhält im gesamten Stadtgebiet vier Freiwillige Feuerwehren

Freiwillige Feuerwehr Bobingen (gegründet 1871) 


 
Adresse:

Michael-Schaeffer-Str. 12, 86399 Bobingen

Telefon: 08234/70687-0, Telefax: 08234/70687-13

Interent: www.feuerwehr-bobingen.de 

Grossansicht in neuem Fenster: Feuerwehr Bobingen
Führung:

Kommandant Walter Mayr

Stellvertretender Kommandant Bernhard Kohl

Vorstand Günter Nowak

 
Aktive Mitglieder:    

155 Feuerwehrdienstleistende

20 Feuerwehranwärter

 

Fahrzeuge:

 

 

 

 

 

 

 

 

Anhänger:

Einsatzleitwagen (ELW)

Mannschaftstransportwagen (MTW)

Löschgruppenfahrzeug (LF 16/12)

Drehleiter (DLA-K 23/12)

Tanklöschfahrzeug (TLF 16/25)

Rüstwagen (RW 2)

Gerätewagen (GW)

Löschgruppenfahrzeug (LF 8)

Gerätewagen-Logistik (GW-L 2)

Pulveranhänger (P 250)

Ölsanimat (ÖSA) - Landkreiseigentum

Retungsboot (RTB 1)

 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Straßberg (gegründet 1875)

  

Adresse:

Waldstr. 25, 86399 Bobingen

Internet: www.ff-strassberg.de  

Führung:

Kommandant Josef Zobel

Stellvertretender Kommandant Mattthias Jakob

Vorstand Robert Haas 

Aktive Mitglieder:    

37 Feuerwehrdienstleistende, davon 9 weibliche

2 Feuerwehranwärter 

Fahrzeug:  Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF) 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Reinhartshausen (gegründet 1875)

  

Adresse: 

Waldberger Str. 5, 86399 Bobingen

Internet: www.feuerwehrreinhartshausen.npage.de 

Führung:

Kommandant Markus Mayr

Stellvertretender Kommandant Thomas Sappler

Vorstand Hans Dieminger

Aktive Mitglieder:    

52 Feuerwehrdienstleistende

12 Feuerwehranwärter 

Fahrzeug:  Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-DoKa) mit Atemschutz 

 

 

 

Freiwillige Feuerwehr Waldberg-Kreuzanger (gegründet 1875)  
Adresse: 

Mickhauser Str. 16, 86399 Bobingen

Internet: www.ffwaldberg-kreuzanger.de 

Führung: 

Kommandant Alexander Burkhard

Stellvertretender Kommandant Bernhard Reiter

Vorstand Thomas Weyrauch 

Aktive Miglieder:     

67 Feuerwehrdienstleistende, davon 15 weibliche

7 Feuerwehranwärter, davon 4 weibliche 

Fahrzeug:  Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF-W) mit Atemschutz 

 

drucken nach oben