Einführung einer Nachtbuslinie

AVV

Der Nachtbusverkehr zwischen Augsburg und Bobingen soll vor allem der Jugend dienen, abendliche Discofahrten sicherer machen und Eltern die Abholung ihrer Kinder in Augsburg ersparen. Unterwegs ist er in den Nächten auf Freitag und Samstag, auf Sonn- und Feiertage, ebenso auf Rosenmontag und auf Faschingsdienstag.

Der Ausgangspunkt der Nachtbuslinie ist der Königsplatz Augsburg. Dort fährt jeweils um 1 Uhr, 2 Uhr und 3 Uhr nachts ein Bus der Linie 90 (AVG-Nachtbus) nach Göggingen-Post. Dort muss dann zur Weiterfahrt nach Bobingen auf die Nachtbuslinie 797 des AVV umgestiegen werden. Die Haltepunkte des Nachtbusses können dem Fahrplan entnommen werden.



Die AVV GmbH bittet um Veröffentlichung der folgenden Pressemitteilung:

 

"Angebotsänderung bei den Nachtbuslinien des AVV

 

Zum 8. Mai 2009 wurden die Nachtbuslinie 797 Göggingen - Bobingen - Wehringen - Großaitingen - Schwabmünchen - Untermeitingen und 798 Haunstetten - Königsbrunn - Bobingen deutlich erweitert. Nach nun mehrwöchigem Betrieb wurden die durchgeführten Fahrgasterhebungen ausgewertet. Leider musste festgestellt werden, dass die Nachfrage auf der Querspange zwischen den beiden Nachtbussen Bobingen und Königsbrunn nahezu nicht angenommen wurde. Der AVV sieht sich deshalb gezwungen, diese Querspange nicht mehr zu bedienen. Dies betrifft in Königsbrunn die Haltestellen Lilienstraße, Gh. Neuhaus, Bobinger Straße und Lechfelgraben sowie in Bobingen die Haltestelle Königsbrunner Straße. Die Fahrplanänderung tritt bereits in der Nacht von Donnerstag, 25.06.2009 auf Freitag, 26.06.2009 in Kraft. Die Bedienung der Haltestellen durch andere Buslinien ist davon nicht betroffen. Erfreulich gut hingegen wird die Verlängerung des Nachtbusses nach Untermeitingen angenommen. Die aktuellen Fahrpläne können im Internet unter http://www.avv-augsburg.de/fahrplan/fahrplanauskunft abgerufen werden bzw. im Kundencenter unter 0821 157000 erfragt werden."

drucken nach oben