Bestände im Stadtarchiv

Das im Stadtarchiv verwahrte Archivgut ist untergliedert in Beständen. Es kann nach Maßgabe der Satzung über die Aufgaben und Benutzung des Stadtarchivs Bobingen (Archivsatzung) genutzt werden, soweit ein berechtigtes Interesse an der Benutzung glaubhaft gemacht wird und nicht Schutzfristen entgegenstehen. Näheres zu den Schutzfristen ist § 9 der Archivsatzung zu entnehmen.

 

drucken nach oben

Logo Rechnungen und Rechnungsbücher

Rechnungen und Rechnungsbücher

Die Gemeinderechnungen sind seit 1700 fast vollständig erhalten. Später wurden neben den Gemeinderechnungen auch Kassenbücher sowie Soll- und Hebelisten ins Archiv übernommen. …mehr
Logo Urkunden

Urkunden

Unter Urkunde im eigentlichen archivalischen Sinne versteht man das auf Pergament geschriebene Dokument. In diesem Bestand befinden sich aber auch Ernennungs- und Verleihungsurkunden sowie Notariatsurkunden wie Kauf-, Tausch- und Schenkungsverträge. …mehr
Logo Standesamtsunterlagen

Standesamtsunterlagen

Personenstandsregister und Sammelakten ab 1876 bis zum jeweiligen Ablauf der Fortführungsfristen. …mehr
Logo Archivgut der Stadtteile

Archivgut der ehemals selbstständigen Stadtteile

Akten und andere archivwürdigen Gegenstände der ehemaligen selbstständigen Stadtteile werden in eigenen Beständen geführt. …mehr
Logo Gemäldesammlung

Sammlungen

Im Archiv der Stadt Bobingen befinden sich verschiedene Sammlungen, wie z. B. eine Gemäldesammlung, eine Sammlung von Foto-/Kunstdrucken und Werbetafeln sowie eine Foto-, Dia- und Postkartensammlung.   …mehr
Logo Bibliotheksgut

Bibliotheksgut

In diesem Bestand werden u. a. Gesetz- und Verordnungsblätter, Amtsblätter, Kommentare und Bücher (Literatur) verzeichnet.Auch Zeitungen, Zeitschriften und Journale mit Bezug zu Bobingen werden hier aufbewahrt. …mehr
Logo Nachlässe, Schenkungen, NÜ

Nachlässe, Schenkungen, Nichtkommunale Überlieferungen

Nicht nur bei der Kommune selber, sondern auch bei Vereinen und Verbänden, Wirtschaftsunternehmen und Privatpersonen entstehen Akten und andere Gegenstände, die für die Ortsgeschichte von Bedeutung sind. Das Stadtarchiv übernimmt die Aufgabe, diese Nachlässe und Schenkungen sowie die sogenannten Nic …mehr
Logo Beschlussbücher

Bände Beschlussbücher

Die Protokollbücher des Gemeinderates, dann Marktrates und nun des Stadtrates sowie der entsprechenden Ausschüsse liegen seit 1831 vor. Diese Bücher sind aber nur bedingt einsehbar. So beträgt z. B. die Schutzfrist für die Inhalte der nichtöffentlichen Sitzungen 60 Jahre. Diese Schutzfrist ist auch  …mehr