Alle Veranstaltungen in Bobingen

Multivision - Tief in Afrika

Multivision - Tief in Afrika
Beschreibung:

Nach dem glücklichen Ausgang einer haarsträubenden Fahrradtour durch Afrika kehrt Hardy Fiebig – zunächst als Abenteurer, später als Fotojournalist und Aktivist – seit 1990 immer wieder in den östlichen Teil des Kontinents zurück. Mit einer atemberaubenden Story und wahrer Bildgewalt schildert TIEF IN AFRIKA Tiefschläge und Höhepunkte ungezählter Ostafrika-Reisen und führt den Zuschauer von Sansibar in die Wüste Serengeti, ins Quellgebiet des Nils, zu den Berggorillas, in die Metropole Nairobi, auf den Gipfel des Kilimandscharos und zurück zum Indischen Ozean.

 

"Tief in Afrika", die Zusammenfassung von mehr als zwei Dekaden voller abenteuerlicher Expeditions- und Recherchereisen, lebt von einem einmaligen Fundus an spektakulären Bildern und Geschichten. Ob hautnahe Wildtierbegegnungen oder die Gipfelbezwingung des weißen Riesen Kilimandscharo – man darf dem Wechselspiel sich jagender Ereignisse getrost epische Qualitäten nachsagen. Es ist eine durch und durch afrikanische Reise – voller Härten und Humor, gesteuert von Wundern und kleinen Katastrophen, gebeutelt von tragischen Schicksalsschlägen – aber umso mehr beschenkt von paradiesischer Natur und beeindruckenden Menschen. Mit Kaffeebauern, Nomaden und kosmopolitischen Hauptstadtbewohnern erlebt Fiebig auf seinen Reisen rührende, heitere, aber auch tragische Begegnungen. Wie kein anderer taucht Hardy Fiebig mit der Kamera in den Alltag der Menschen ein.

 

Neben der rein geografischen Reise durch Ostafrika ins Quellgebiet des Nils und zurück zum Indischen Ozean wird in atemberaubenden Bildern die ganze Schönheit von Ostafrikas Landschaft und Tierwelt gezeigt, ob die weltberühmten Safariparks, die wunderschönen Palmenstrände des Indischen Ozeans oder unsere nächsten Verwandten, die Berggorillas der Virunga-Vulkane. Zugleich nimmt Fiebig die Zuschauer auch mit auf eine Reise durch die Geschichte Ostafrikas, deren Spanne von der Entstehung des Ostafrikanischen Grabens und des Homo sapiens über die Kolonialzeit bis zur dynamischen politischen und wirtschaftlichen Entwicklung der Gegenwart reicht.

 

Solange die Durchführbarkeit einzelner Veranstaltungen coronabedingt noch ungewiss ist, ist ein Kartenkauf nicht möglich, wir bieten unseren interessierten Kunden jedoch an, für gewünschte Veranstaltungen eine unverbindliche Platzreservierung zu tätigen.

 

Ticketpreise: 12,- €, ermäßigt 10,- €

 

Weitere Informationen zu den kommenden Veranstaltungen erhalten Sie im Kulturamt unter Telefon 08234-8002 -31 oder -36.

 

 

 

Termin:
Kategorie:Multivision
Ort:Singoldhalle Bobingen, Willi-Ohlendorf-Weg 1, 86399 Bobingen
Kontakt:Kulturamt Stadt Bobingen, Telefon 08234/8002 -36 und -31

drucken nach oben