Alle Veranstaltungen in Bobingen

Abgesagt: 20. Internationaler Bobinger Frauentag 2021

20. Internationaler Bobinger Frauentag
Beschreibung:

Seit dem Jahr 2000 wurde in Bobingen insgesamt 19 Mal der „Internationale Bobinger Frauentag“ veranstaltet. Seine Anfänge hatte die Veranstaltung im Jahr 2000 mit einer Ausstellung im Rathaus und einem Nachmittagsprogramm in der Singoldhalle. 2021 feiert die beliebte Veranstaltung ihren 20. Geburtstag.

 

Der Internationale Bobinger Frauentag wurde von Beginn an vom Kulturamt veranstaltet. Die Programm-Auswahl fand stets unter Mitwirkung eines Teams von Frauen aus ehrenamtlichen Gruppen, wie dem „Netzwerk Verständigung“, dem Katholischen Frauenbund, den evangelischen und katholischen Kirchengemeinden und „Hanimeli“, einer türkischen Frauengruppe, statt. Stets dabei im Team waren auch Stadträtinnen.

 

Da bei der Auftaktveranstaltung im Jahr 2000 erkannt wurde, dass die Dimensionen der Singoldhalle zu groß für die Veranstaltung waren, zog der „Frauentag“ in Folgejahren ins Untere Schlößchen, fand dann mehrere Jahre im Foyer der Dr.-Jaufmann-Schule statt und wurde einmal sogar im Laurentiushaus abgehalten.

 

In den Jahren 2007/2008 war die Veranstaltung in die Jahre gekommen, nur noch wenige Besucherinnen der älteren Generation fanden den Weg in die Dr.-Jaufmann-Schule. Der „Internationale Bobinger Frauentag“ hatte dringend eine Renovierung und einen Image-Wechsel“ nötig, musste neu konzeptioniert werden. Dies geschah ab dem Jahr 2009. Das Orga-Team, das seit dem Jahr 2009 von Kulturamtsleiterin Elisabeth Morhard koordiniert wurde, feilte an einem moderneren Auftritt der Veranstaltung. Dies gelang zunächst vor allem durch einen frischen Werbeauftritt mit neuen Plakatmotiven, die seit dem Jahr 2011 mit großem Erfolg von Melike Bilbey gestaltet werden. Parallel zum Werbeauftritt wurde das Programm bunter, vielfältiger, jünger und attraktiver. Die Veränderungen zeigten Wirkung, der Frauentag 2014 platzte in der Dr.-Jaufmann-Mittelschule aus allen Nähten. Im Jahr 2015 wagte das Orga-Team deshalb den Schritt in die Singoldhalle und erzielte mit dem umfangreichsten Programm bis dato den größten Erfolg. In den letzten vier Jahren kamen jeweils mehr als 500 Frauen zum „Internationalen Bobinger Frauentag“ in die Singoldhalle. Der Frauentag in Bobingen ist inzwischen der größte seiner Art im Landkreis und auch in Schwaben.

 

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen in 2021 erhalten Sie im Kulturamt unter Telefon 08234-8002-31 oder -36.

 

 

 

Termin:
Kategorie:Specials
Ort:Singoldhalle Bobingen, Willi-Ohlendorf-Weg 1, 86399 Bobingen
Kontakt:Kulturamt Stadt Bobingen, Telefon 08234/8002 -31 und -36

drucken nach oben